Energetische Sanierung eines Hallenbades

Im Rahmen der energetischen Sanierung wurde das Verblendmauerwerk einschließlich der Dämmung zurück gebaut und durch eine gedämmte, hinterlüftete Eternit-Fassade ersetzt. Das vorhandene Flachdach wurde mit einer Zusatzdämmung versehen und neu abgedichtet. Zusammen mit der Erneuerung der Fenster und der Pfosten-Riegelkonstruktion wurde die gesamte Maßnahme auf die aktuelle Energieeinsparverordnung (EnEV) ausgelegt und führt zu einer deutlichen Reduzierung der Energiekosten.

Eckdaten

Projekt

Sanierung Hallenbad des Zentrums für Hochschulsport Osnabrück

Ort

Osnabrück

Daten

Fassadenfläche: 360 m²
Grundfläche: 347 m²
Fertigstellung: Oktober 2013 

Leistungen

Vorbereitung der Vergabe, einschließlich Ermitteln der Mengen und Aufstellen von Leistungsverzeichnissen (LV)

Mitwirkung bei der Vergabe inklusive Kostenanschlag

Objektüberwachung – Bauüberwachung und Dokumentation

Objektbetreuung