Sanierung eines Geschäftshauses

Die Nutzung des Geschäftshauses sollte geändert und die Gebäudeaußenhülle gedämmt  werden. Das Gebäude wurde entkernt und das zentral gelegene Treppenhaus an eine Außenwand gelegt, um eine optimale Ausnutzung der Geschossflächen zu erreichen. 

Die Neugestaltung ermöglichte in den Obergeschossen u.a. die Unterbringung eines Arztes und eines Radiosenders. Die Stadtwerke Osnabrück errichteten im Erdgeschoss ein Servicezentrum.

Eckdaten

Projekt

Sanierung Geschäftshaus


Ort

Nikolaiort 3/4, Osnabrück

Daten

Fassadenfläche: 360 m²
Grundfläche: 347 m²

Hauptnutzfläche: 655 m²
Fertigstellung: Oktober 2011 

Leistungen

Vorbereitung der Vergabe, einschließlich Ermitteln der Mengen und Aufstellen von Leistungsverzeichnissen (LV)

Mitwirkung bei der Vergabe inklusive Kostenanschlag

Objektüberwachung – Bauüberwachung und Dokumentation

Objektbetreuung