Umbau und Erweiterung See- und Sporthotel 

Das Hotel wird um einen großzügigen Seminar- und Veranstaltungsbereich erweitert. Lobby und Restaurant werden saniert und hochwertig gestaltet. Mit dem Abriss der großen Tennishalle begann die Umgestaltung des See- und Sporthotels in Ankum. Pünktlich zur nächsten internationalen PSI-Pferdeauktion soll die Anlage fertig gestellt sein. Wichtigste Neuerung: Der Eingang wird von der Seeseite an die Front an der Tütinger Straße verlegt. Das Hotel bekommt ein komplett neues Gesicht.

Eckdaten

Projekt

Umbau und Erweiterung eines Sporthotels

Ort

Ankum

Daten

Veranstaltungs- und Seminarbeiech: 700 m²
Lobby und Restaurant: 1.200 m²
Bruttorauminhalt Neubau: 3.500 m³
Baubeginn: April 2015 

Leistungen

Grundlagenermittlung 
Vorplanung mit Kostenschätzung

Entwurfsplanung und Kostenberechnung

Genehmigungsplanung

Ausführungsplanung

Vorbereitung der Vergabe, einschließlich Ermitteln der Mengen und Aufstellen von Leistungsverzeichnissen (LV)

Mitwirkung bei der Vergabe inklusive Kostenanschlag